Stabsstelle Integration sucht ehrenamtliche Sprachpaten

ib – Für die Unterstützung und Begleitung von Flüchtlingen und Zugewanderten in Bonn startet die Stabsstelle Integration das Projekt Sprachpaten.

Sprachpaten sind zwei- oder mehrsprachige Bürgerinnen und Bürger mit Zuwanderungsgeschichte, die über gute Deutschkenntnisse verfügen, oder Personen, die eine gute sprachliche Qualifikation oder länger im Ausland gelebt haben.Sie sollen als ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter eingesetzt werden – zum Beispiel bei Gesprächen mit Ämtern, Beratungsstellen oder Hilfsdiensten, bei Wohnungsbesichtigungen, in Schule und Kita oder auch bei Ärzten, Hebammen, Therapeuten.

Sprachpaten ersetzen keine hauptberuflichen Dolmetscher und Übersetzer, sondern helfen lediglich in der Kommunikation in Alltagsfragen und –situationen. Gerade angesichts der hohen Flüchtlingszahlen besteht hierfür in Bonn ein großer Bedarf.

Wer sich als Sprachpate oder Sprachpatin bewerben möchte, sendet bitte einen kurzen Bewerbungsbogen mit persönlichen Daten und kurzem Lebenslauf, beschreibt die Sprachkenntnisse und Qualifikationen und erläutert die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, an die Stabsstelle Integration der Stadt Bonn, Martha.Ebert@Bonn.de, Telefon 0228 – 77 23 75.

Anmerkung von Patrik Greeven:

Ich bitte alle Bonner Vereinsmitglieder mit Sprachkenntnissen in zum Beispiel Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugisisch, Spanisch oder anderen Sprachen, sich ehrenamtlich an der Aktion zu beteiligen, sofern sie über entsprechende Freizeit verfügen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung, Bonn abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.